Dienstag, 10. April 2012

SCHWEIZ: "April, April der macht was er will...!"

Quer durch die Schweiz über: Aarau- Bieler See- Neuburger See- Morges- Genf- Valence (Frankreich)


"...ja der April macht tatsächlich was er will, starteten wir doch schön im T-shirt und nun sitzen wir bei Sturm und Regen im Mc Donalds und trinken einen Tee, Kaffee nach dem anderen, aber nun der Reihe nach:
Die Schweiz haben wir nun hinter uns gelassen, mit ihren wunderschönen Radelwegen , so das wir seltenst auf unsere Karte schauen mussten ein wahrer Radlertraum! Zuerst an der schönen Aare entlang über den Bielersee, wo die ersten" Bonjour" Rufe aufkommen, über den Neuchatel See ab an den Genfer See, äh Lake Leman (wie wir später erfahren). Doch anstrengend waren die ersten Kilometer, so schwer bepackt, wie wir sind.. Die Muskeln schreien auf, aber dennoch radelt es sich gut, wenn die Möwe rollt dann rollt sie...



Wunderbare Fleckerln zum Campen haben wir jeden Abend gefundern, schön nah am See, Fluss, hauptsache Wasser, nur zum reinhupfen doch noch zu frisch, bei 7-13Grad Lufttemperatur. So hatten wir doch eher einen sehr frischen Start erwischt, die Sonne ließ sich immer seltener blicken,mehr bewölkt, verregnet und ab und an ein kleines "Gwitterli" bei doch sehr frischen Temperaturen, die doch mehr an Skitour als Radeln errinnern. Dank unserem Gepäck kommen wir aber doch ab und an ins Schwitzen. Und je kälter es wurde, umso mehr Wein und gutes Essen musste herhalten:-)
Von Lausanne nach Genf erreichten wir dann "Klamottentechnisch" unseren Höhepunkt , bei 6-8 Grad , radelten wir mit so vielen Schichten, dass wir nach der Osterhasensuche bei Regen, Kälte und starkem Wind entschliessen, dass wir bis Genf ( wo wir bei einem Freund unterkommen) radeln und dann in einen Zug für ein paar Km Richtung Süden hüpfen.
Michael in Genf brachte uns die 2. größte Stadt in der Schweiz ein Stück beim nächtlichen Sightseeing näher auch die doch eher wahnwitzigen Preise, spannend wie viel man so für eine Pizza zahlen kann...(Magarita für 20 Franken) aber sooo lecker war sie:-) schön war der Abend , doch unglaublich schade raus aus der völlig überteuerten Schweiz zu sein, waren wir dann doch nicht..die Velowege, wie wir schon in Frankreich erfahren, werden wir jedoch doch schnell vermissen:-)
Rein in den Zug und raus bei 22Grad, Sonne und französischen Flair bei Valence...
Die Sonne, das Radeln, die Croissants, Land und Gerüche munden uns schon mal sehr gut und wir freuen uns auf die nächsten Tage Richtung Meer, Camargue,...Meeresduft liegt schon in der Luft und die Kiteboards hüpfen schon vor Aufregung auf Gerts Trailer hin und her:-)
Ein Tag später merkt man dann doch das noch April ist, wir sind mal wieder froh so tolle Ausrüstung zu haben..Mistral, Regen und kühles Wetter fordern uns doch erneut wieder ganz schön was ab...nun gibts noch ein Tee und dann auf die Räder, rein in die Regenklamotten und weiter gegen den Wind Richtung Mittelmeer!!!
Schöne Ostern noch an alle, etwas nachträglich, besonders vom guten Lenkerhasen, der sehr stolz ist , da wir nun einen alten Mann mit Rolator überholt haben (unser erstes Überholmanöver!!!)..." Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Cool, bin schon auf den nächsten Bericht gespannt! Ride on!

    AntwortenLöschen
  2. ihr seid toll … ich hoffe die Häufigkeit der berichte wird beibehalten ;)

    ganz liebe grüße aus dem hohen norden!!!

    AntwortenLöschen